Suche

Altes loslassen, Neues willkommen heißen

Heute gibt es mal eine kleine Übung von mir um Altes loszulassen.


Anfang Jänner bin ich spazieren gegangen. Ich wollte niemanden dabei haben bei diesem Spaziergang. Die Route begann in Schönbrunn Eingang Hietzinger Platzl, über den Neptunbrunnen, rauf zur Gloriette und wieder retour zum Hietzinger Platzl. Die Gloriette war die Mitte an der der Rückweg begann. Es sollte eine Route sein, die im Kreis führt.


Am HINWEG hab ich nochmal nachgedacht über alles was mir nicht mehr dienlich ist und was ich nicht in 2022 mitnehmen will.


Und glaub mir, das war eine ganze Menge und es kam viel hoch wo ich mich während des Gehens echt total unwohl zu fühlen begann. Wo Ablehnung hoch kam, ein Kopfkino begann wo ich mir wirklich über mich selbst dachte du bist ja komplett bescheuert. 🤯 Na gut ich ging also weiter mit diesen Kopfkino und als ich so hinaufzugehen begann zur Gloriette musste ich direkt beim Neptunbrunnen (siehe Foto) vorbei. Irgendwas veranlasste mich dort stehenzubleiben. Ich bin dort gestanden und hab in Gedanken jeden einzelnen negativen Gedanken und seelischen Müll zu einem Stein geformt und diesen Stein in das Wasser geworfen. So wie als Kind wenn ich Steine ins Wasser geworfen hab. Nach einiger Zeit war mir danach weiterzugehen. Auf dem Weg zur Gloriette ging es mir dann schon bedeutend besser, ich ging aber trotzdem nochmal in Gedanken alles durch was keinen Platz mehr hatte im neuen Jahr. Oben auf der Gloriette angekommen verabschiedete ich mich noch einmal von meinen negativen Gedanken, hab nochmal alles raus geschmissen, tief durchgeatmet, die Aussicht genossen und mir gedacht so und jetzt ist es Zeit für das Neue.


ich bin dann wieder hinunter gegangen - nicht den selben Weg wie vorher, das wollte ich nicht, war für mich nicht stimmig - und hab mir alles positive gesagt bzw. vorgestellt wie ich mein Leben haben will und was 2022 zu mir kommen darf.


Am Anfang war das noch ein ungutes Gefühl noch gemischt mit dem Alten, aber je weiter ich hinunterkam, umso leichter wurde das Gefühl und umso breiter wurde der Grinser in meinem Gesicht. 😄😄😄😄😄


Im verborgenen und gut geschützt darf jetzt die Verwandlung stattfinden, so wie die Rosen (siehe Foto) bei denen ich am halben RÜCKWEG vorbei kam. Und in ein paar Wochen wird auch bei mir das Erwachen bzw. das Ergebnis sichtbar werden, genauso wie die Rosen zur vollen Pracht erblühen.


Ja was soll ich sagen es hat funktioniert, ich bin dann auch unmittelbar mit einer Situation konfrontiert worden, die der pure Alptraum für mich war und was soll ich sagen, es hat mich wirklich nicht mehr erschüttert. Ich war so tief in meiner positiven Mitte, dass mir diese Situation statt Angst nur ein Lächeln entlockte.


Vielleicht wollt ihr das ja auch einmal ausprobieren. Ich wünsch euch viel Spaß beim Spaziergang und eurer geschützten Verwandlung.


Alles Liebe, Eure Alex 💞



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen